VERRÜCKT IN ALABAMA

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    108 Min.
    623587 UKnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    108 Min.
    623589 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Crazy in Alabama
    Regie: Antonio Banderas
    Musik: Mark Snow
    Darsteller: Melanie Griffith, David Morse, Lucas Black, David Speck, Meat Loaf, Rod Steiger, Cathy Moriarty, Richard Schiff, John Beasley
    USA 1999

    VERRÜCKT IN ALABAMA - Crazy in Alabama

    Teenager Peejoe und sein Bruder Wiley leben in dem 1960er Jahren bei der Großmutter, der Meemaw, in einer ländlichen Gegend des US-Südstaats Alabama. Mit der Ruhe ist es vorbei, als überfallartig Tante Lucille aufkreuzt und ihre 7 kleinen Kinder bei der Meemaw ablädt, weil sie für eine Weile untertauchen muß. Lucille hat ihren Gatten Chester nach 13 Ehejahren mit Rattengift um die Ecke gebracht. Um sicherzugehen, daß der Mistkerl wirklich tot ist, hat sie mit dem elektrischen Küchenmesser den Kopf von der Leiche abgesägt. Den Schädel trägt sie jetzt in einer Frischhaltedose und diese in einer Hutschachtel mit sich herum. Nur ihrem Lieblingsneffen Peejoe verrät sie das Geheimnis mit dem Kopf. Dann verschwindet sie mit Ziel Kalifornien, wo sie Filmstar werden will.
    Die Waisenbrüder Peejoe und Wiley müssen zu Onkel Dove ziehen, sie sind groß genug, findet die Meemaw, die nun eine ganze Enkelkinderschar am Hals hat. Onkel Dove ist Bestattungsunternehmer und fährt einen coolen Leichenwagen. Das ist ganz spannend, aber Peejoe gehen andere Dinge durch den Kopf. Er sorgt sich um Tante Lucille, denn der Sheriff will sie unbedingt fangen.
    Auf ihrem Weg nach Kalifornien zieht Lucille eine Spur von Überfällen nach sich, um an Geld und Autos zu kommen. Sie ist eine knallharte Lady. Nur der Kopf von Chester, der aus der Hutschachtel zu ihr spricht, plagt sie.
    Während in einem Dutzend Staaten nach Lucille gefahndet wird, bekommt sie unter einem Künstlerpseudonym tatsächlich ihre erste Filmrolle. Zuhause in Alabama herrscht bei der Familie heimliche Freude, als man sie in einer Fernsehserie sieht.
    Derweil kommt es in dem Städtchen in Alabama zu einem schwerwiegenden Zwischenfall. Eine Gruppe schwarzer Kinder will sich an einem heißen Sommertag mit einer Sitzblockade Zugang zum öffentlichen Freibad verschaffen. Negern ist nämlich das Betreten des Bads verboten. Es ist die Zeit in den 1960ern, wo die Farbigen in den USA gegen die Rassendiskriminierung auf die Barrikaden gehen. Der rassistische Sheriff John Doggett greift ein, dabei kommt ein schwarzer Jugendlicher zu Tode. Peejoe wird Zeuge, daß das kein Unfall war. Jetzt hat er gegen den überheblichen Sheriff eine Karte in der Hand. Der Junge glaubt, den Sheriff mit Stillschweigen über dessen Schuld am Tod des jungen Schwarzen erpressen zu können, damit der Gesetzeshüter die Verfolgung von Tante Lucille aufgibt...

    Melanie Griffith als verrücktes Luder im Edel-Look macht allein schon den Film sehenswert. Ihr skurriles sprechendes Reisegepäck sorgt für schwarzhumorige Momente und schließlich für ein verflixtes Ende ihrer Flucht.
    Parallel wird erzählt, wie Neffe Peejoe diesen Sommer erlebt. Peejoe steht heimlich mit seiner Lieblingstante, die er für ihre Unverfrorenheit anhimmelt, in Kontakt, und er tut alles, um zu verhindern, daß sie geschnappt wird. Gleichzeitig gerät der Junge in die Rassenunruhen jener Zeit, wo er sich mit den Schwarzen solidarisiert. Sein Bruder Wiley braucht etwas länger, bis er sich traut, gegen die vorherrschende Haltung der weißen Bürger aufzustehen. Dove braucht noch länger, doch gegenüber den Jungen macht er kein Geheimnis daraus, daß er seine durchgeknallte Schwester bewundert, und daß er die Rassendiskriminierung für falsch hält. Man merkt schon, daß etwas Rebellisches im Blut dieser Familie ist.
    Mit einem fulminanten Plädoyer, in dem Lucille beim Prozeß gegen sie die ganze schockierende Wahrheit darüber enthüllt, wie sehr ihr mieser Ehemann den Tod verdient hat, krönt die Gattenmörderin ihr Werk. (Pino DiNocchio)


    623587 UK
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E + 13 weitere
    Länge: 108 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar, deleted Scenes, Outtakes


    623589 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E + 13 weitere
    Länge: 108 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar, deleted Scenes, Outtakes


    ©   2002 / 2009 by TAMINGO Media Publishing