DER SCHATZ DER DINOSAURIER

  • Film DVD
  • englisch
    85 Min.
    ohne deutsche Untertitel
    630718 UKnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    85 Min.
    630719 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: The Dinosaur Hunter
    Regie: Rick Stevenson
    Musik:  
    Darsteller: Bill Switzer, Alison Pill, Simon McCorkinale, Christopher Plummer, Enuka Okuma, Shaun Johnston, Wendy Anderson, Joely Collins, R. H. Thomson, Roberta Maxwell, Sean Smith
    Kanada 2000

    DER SCHATZ DER DINOSAURIER - The Dinosaur Hunter

    Während der Wirtschaftskrise der 1930er Jahre ergänzen die Leute auf dem Land ihren kargen Speisezettel mit allem, was sie der Natur abringen können. Die Geschwister Julia und Daniel schießen von Zeit zu Zeit mit der Flinte ein Rebhuhn auf dem vertrockneten Land der elterlichen Farm am Rand der Prärie. Die Felder sind von einer Dürre ausgemergelt. Der Vater rackert sich im ausgetrockneten Flußbett an der Konstruktion eines Bewässerungssystems ab. Aber ohne Regen nutzt sein Staudamm nichts.
    Eines Tages kommt ein Team von Wissenschaftlern unter Leitung von Dr. Jack McCabe in die Stadt. Die Paläontologen suchen nach Dinosaurierknochen. 500 Dollar wollen sie für ein vollständiges Skelett eines Dinosauriers zahlen. Sogleich kreuzt McCabes Erzfeind, der Abenteurer Hump Hinton auf und verdoppelt das Angebot.
    Bei den armen Farmern bricht eine regelrechte Goldgräberstimmung aus. Das Geld könnte jeder gut brauchen. In der Gegend haben die Bauern schon öfter fossile Knochen gefunden. Nur der Pfarrer ist empört. Weil von Dinosauriern und der Urzeit nichts in der Heiligen Schrift von der Schöpfung der Welt steht, kann es sie auch nicht gegeben haben, findet er. Auch die gläubige Mutter von Daniel und Julia will von solchen gottlosen Dingen nichts wissen. Die Kinder hält das nicht davon ab, sich mit Schaufel und Hacke ans Graben zu machen. Julia ist sich sicher, daß sie den Schatz finden werden. Sie schließt mit ihrem Bruder einen Pakt.
    Am Höhepunkt der Euphorie erleidet die Familie einen Schicksalsschlag. Die Mutter versinkt in Depression. Der Pfarrer wettert weiter von der Kanzel gegen die unchristliche Wühlerei nach Knochen nur des Geldes wegen. Wovon die Leute sich sonst ernähren sollen, das sagt er ihnen aber nicht.
    Mc Cabe stellt Daniel gegen Bezahlung zum Graben an. Julia ist mißmutig, weil sie zuhause bleiben und die Hausarbeit machen muß. Schließlich wollten sie und ihr Bruder den Dinosaurier doch gemeinsam finden. Immer wieder provoziert McCabes Widersacher Hinton mit frechen Aktionen. Der zwielichtige Kerl hat ein Kamel und eine junge Afrikanerin bei sich, die hellsehen kann. Den Leuten ist diese Hexe unheimlich. Hinton schwört darauf, daß Amba die Dinosaurierknochen unter der Erde aufspüren kann.
    Endlich kommt Regen. Die Fluten erlösen das Land von der Dürre, und sie verhelfen Julia zum Finderglück. Der skrupellose Hinton ist auch sofort zur Stelle, um sich mit Gewalt zu nehmen, was ihm nicht gehört...

    Die enge Bindung zwischen den Geschwistern ist das tragende Element in diesem Familienfilm. Julia ist ein kluges, willensstarkes Mädchen. Sie läßt sich nicht in die traditionelle Mädchenrolle drängen. Statt der Mutter bei der Hausarbeit zu helfen, streift sie lieber mit ihrem drei Jahre älteren Bruder durch die Landschaft und übt das Schießen. Daß sie dem Kalb im Stall den Namen Thomas Edison gibt, verweist humorvoll auf ihren Intellekt. Die Dinosaurierforschung stößt bei Julia auf helle Begeisterung. Ihr Wunsch, das Skelett eines T-Rex im Erdreich zu finden, ist von der Faszination an der Sache an sich beseelt. Bruder Daniel ist für sie die wichtigste Identifikationsfigur. Sie hängt sehr an ihm, denn er steht immer souverän an ihrer Seite als verständnisvoller Partner, Kumpel und Beschützer. Für einen Teenager seines Alters zeigt Daniel große Reife. (Pino DiNocchio)


    630718 UK
    Tonspur: Englisch
    Untertitel: keine
    Länge: 85 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras:


    630719 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 85 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras:  
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    ©   2009 / 2010 by TAMINGO Media Publishing