DIE ZEIT DIE MAN LEBEN NENNT

  • Film DVD
  • deutsch
    88 Min.
    669159 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Die Zeit die man Leben nennt
    Regie: Sharon von Wietersheim
    Musik:  
    Darsteller: Kostja Ullmann, Hinnerk Schönemann, Katja Weizenböck, Fritz Karl, Cheyenne Rushing
    Deutschland 2008

    DIE ZEIT DIE MAN LEBEN NENNT

    Der junge Pianist Luca hat gerade trotz eines hinterhältigen Manövers seines schärfsten Konkurrenten einen Pianowettbewerb gewonnen, da zerstört eine Sekunde alle seine Lebenspläne!
    Niedergeschlagen dämmert Luca nach einem Unfall im Rollstuhl im Sanatorium vor sich hin. Alles hat seinen Sinn verloren. Der Jugendliche kapselt sich ab, macht mit seiner Freundin Schluß, läßt auch seine Eltern nicht mehr an sich heran. Der Versuch, den Rest seines kläglichen Lebens zu beenden, mißlingt, weil Rollstuhlfahrer Roderick ihn rettet. Die Klinikleitung hat eine Idee, wie man Lucas Depression begegnen könnte: Sie legen ihn mit seinem Lebensretter Roderick, dem nervigsten Patienten des Hauses, zusammen in ein Zimmer. Das unaufhörliche Geschwätz des Zynikers soll Lucas trübselige Stimmung aufhellen. Die Punk Attitüden und die provokante Art von Roderick sind für den feinsinnigen Klavierspieler eine Zumutung. Daß der Draufgänger den braven Luca gleich zu Unsinn anstiftet, so hatte man sich das nicht gedacht. Tatsächlich aber verstehen sich die zwei jungen Männer bald so gut, daß sie nach der Entlassung aus der Klinik eine gemeinsame Wohnung nehmen. Luca findet wieder zurück ins Leben und zum Klavier. Mit einer Spezialkonstruktion kann er trotz der gelähmten Beine die Pedale bedienen. Nun beflügelt ihn wieder der Wille, ein für seine weitere Karriere wichtiges Konzert zu spielen. Aber Roderick ist todkrank. Seine Tage sind gezählt...

    Über die Melodramatik und den vorhersehbar einfachen Handlungsbogen hilft der unwiderstehliche Charme des Hauptdarstellers hinweg. Kostja Ullmann verkörpert den bildschönen Jüngling aus gehobenem Elternhaus, den der Schicksalsschlag urplötzlich aus seinem verwöhnten Federbett reißt. Durch die synergetische Begegnung mit Roderick lernt Luca eine ganz andere Sozialschicht kennen und gewinnt eine neue Sichtweise auf das Leben.
    (Pino DiNocchio)



    669159 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: E
    Länge: 88 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras:  


    ©   2008 by TAMINGO Media Publishing